Mit dem Dalai Lama durch den Himalaya

Mit dem Dalai Lama durch den Himalaya

Der Schweizer Manuel Bauer begegnete dem 14. Dalai Lama ein erstes Mal vor mehr als 28 Jahren. Seit dieser Zeit durfte der Fotograf ihn auf vielen Reisen begleiten, um so auf das unterdrückte tibetische Volk und dessen bedrängte Kultur und Religion aufmerksam zu machen. Für seine neue Reportage reiste Bauer mit dem Dalai Lama durch die einmalig schönen Landschaften des Himalaya. Es entstanden so noch bisher unveröffentlichte und emotionale Bilder. Der Dalai Lama besucht Flüchtlingsgemeinden der Tibeter und buddhistische Volksgruppen, um ihnen Trost zu spenden, religiöse Rituale zu leiten und Unterweisungen zu geben. Er weiht in die Kalachakra-Initiation ein, bei der Mönche über viele Tage ein vielfarbiges Sandmandala streuen – um es nach Fertigstellung innerhalb von Sekunden wieder wegzuwischen. In seinem Vortrag zeigt Manuel Bauer den Dalai Lama bei verschiedenen öffentlichen Anlässen ganz aber auch ganz privat und gibt seltene Einblicke in Landschaften, Menschen und ihre Kultur im Himalaya.

Der Dalai Lama über den Fotografen Manuel Bauer:
«Ich bewundere nicht nur seinen Beruf, das Fotografieren, ich bewundere ihn auch als Menschen. Er ist ein sehr netter Mann, aufrichtig und bescheiden. Ich denke, er hat eine ganz reine Geisteshaltung. Das ist meine persönliche Ansicht, mein persönliches Gefühl. Ich kenne ihn seit vielen Jahren, und er selbst hat mir gegenüber in all diesen Jahren eine grosse, tief empfundene Nähe gezeigt. Er ist für mich ein echter Freund.»

Manuel Bauer, 1966 Zürich, wohnt und arbeitet in Winterthur/Schweiz
Nach seiner Ausbildung zum Werbefotografen wandte sich Manuel Bauer dem Fotojournalismus für internationale Medien zu und spezialisierte sich auf Langzeitprojekte. Seit 1988 fotografiert er in Indien und bereiste das Land weit über 50 Mal. Ein weiteres seiner Schwerpunktthemen ist Tibet. Internationale Bekanntheit erlangte er durch seine Reportage „Flucht aus Tibet“; als bisher einziger Fotograf gelang es Bauer, eine Flucht vollständig von Lhasa bis Dharamsala zu dokumentieren. Seit 2001 begleitet er auf bislang über 50 Reisen den Dalai Lama als offizieller Fotograf. Seit 2008 bereist er intensiv Mustang im nepalesischen Himalaya, wo er half das vom Klimawandel bedrohte Dorf Sam Dzong umzusiedeln. Weitere seiner Reportagen befassen sich mit Kalkutta, Tristan da Cunha, dem 9. Shiwalha Rinpoche, dem weissen Hai oder der Öltankerkatastrophe Prestige. Zahlreiche Ausstellungen, Buchpublikationen und Auszeichnungen im In- und Ausland. Rege Vortragstätigkeit uA für Explora. Dozent am Medienausbildungszentrum MAZ Luzern und am Institut für Angewandte Medienwissenschaft IAM der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW.

Trailer – Mit dem Dalai Lama durch den Himalaya

www.manuelbauer.ch
www.dalailama-archives.org
http://www.samdzong.org

Melde dich an!

Fülle nachstehende Anmeldung aus, um dich für die Veranstaltung Mit dem Dalai Lama durch den Himalaya / Nr. 521 anzumelden.
Bei erfolgreicher Anmeldung erhältst du sofort eine Bestätigung per E-Mail. Die Anmeldung ist verbindlich, wird aber erst definitiv, wenn du unsere Bestätigung nach Ablauf der Anmeldefrist erhältst. Wir freuen uns über deine Anmeldung.

Zurück

Die Vollversion der Homepage VIVAT wird von Ihrem Browser nicht unterstützt und darum fehlerhaft angezeigt.
Möglicherweise ist ihr Browser veraltet und nicht auf dem neuesten Stand.